Neuhäuser Schloßpark

2004 von Briggs & Stratton zu einem der zehn schönsten Parks in Deutschland gewählt, lockt das Areal rund um das Weserrenaissanceschloss Neuhaus mit einem prunkvoll restaurierten Barockgarten, saisonaler Blumenpracht, wirkungsvoll arrangierter Natur, romantischen Themengärten, abenteuerlichen Spielplätzen ...

Jahrhunderte bewegter Geschichte und Ästhetik unserer Tage vereinen sich in der weitläufigen Parkanlage, die für jeden Geschmack und jedes Alter etwas zu bieten hat.

Nicht nur die von den Paderborner Fürstbischöfen zwischen 1370 und 1597 erbaute vierflügelige Schlossanlage blickt auf eine sehr bewegte Geschichte zurück, sondern auch der vom Fürstbischof Clemens August zu Beginn des 18. Jahrhunderts prunkvoll angelegte Schlossgarten.

Nach dem Krieg völlig zerstört wurde er erst zur Landesgartenschau 1994 wieder neu angelegt. An den modernen Ursprung des Parks erinnern aber nicht nur der nach historischen Vorbildern neu angelegte barocke Ziergarten sondern auch die zahlreichen kulturellen Aktivitäten im Park: Museen und Kunstausstellungen in historischen Gebäuden und die zahlreichen Open Air-Veranstaltungen im jährlich von Mai bis Oktober stattfindenden Schloßsommer.