Naturwerkstatt

Am rechtsseitigen Lippeufer, im so genannten „Kruggelfeld“, erstreckt sich eine reizvolle Streuobstwiese mit einem Bestand an alten Obstbäumen, wie es sie früher vielerorts gegeben hat. Hier wurde 1999 die Naturwerkstatt „eingerichtet“, in der die Natur selbst zum Erfahrungs- und Lernraum wird. Kindergärten, Schulklassen, Vereine und andere Gruppen konnten an der Umgestaltung selbstständig und praktisch mitwirken, indem sie Kleinlebensräume anlegten und Anschauungs- und Demonstrationsobjekte zum Umweltschutz geschaffen haben.

Treten Sie ein, hier entsteht ständig etwas Neues, das zum Sehen, Hören, Fühlen, Riechen und auch dort, wo es ausdrücklich erlaubt ist, zum Schmecken einlädt. Auch geerntet werden darf hier, aber bitte auch nur dort, wo es ausdrücklich erlaubt ist!