Wechselausstellungen in den Museen und
der Städtischen Galerie in der Reithalle

Beginn
29. November 2019
Freitag

Ende
28. Juni 2020
Sonntag

Ort
Residenzmuseum

Jäger und Beute, Ausstellung,Wechselausstellungen  2020, Residenzmuseum, SchlossSommer 2020, Schloß Neuhaus, Paderborn

Sonderausstellung im Residenzmuseum

Jäger und Beute.
Jagdgemälde der Fürstenberg Stiftung Eggeringhausen.

Barocke Tierdarstellung von hoher Qualität aus der Sammlung Fürstenberg geben einen Einblick in die Ausstattung des Schlosses Neuhaus zur Zeit der Fürstbischöfe. Die Gemälde, frisch restauriert, werden erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die Jagd war für die Residenz Neuhaus von zentraler Rolle. Die Jäger des Bischofs sorgten dafür, dass immer ausreichend Wildbret für die fürstliche Tafel zur Verfügung stand. Darüber hinaus waren die Parforcejagden in der Senne ein gesellschaftliches Ereignis, das mit hohem Aufwand und zahlreichen Gästen begangen wurde.

Ein Begleitband stellt die Gemälde und die benachbarten Jagdschlösser in der Senne vor.

Abbildungen:
Julius Schulz, Jäger mit Hund und zwei Holzfällern. Um 1836
Johann Melchior Roos, Rehbock und Ricke am Waldesrand. Um 1720/30

Fotos: Verena Ebel

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Di. bis Fr.: 14 - 18 Uhr, Sa. und So.: 10 - 18 Uhr

Eintritt ins Museum: 2,50 €; erm. 2 €; Kinder bis 12 Jahre und Schulklassen frei
Gruppen ab 6 Personen zahlen als ermäßigten Eintrittspreis 1,50 Euro.
 

Veranstalter: Städtische Museen und Galerien Paderborn

Beginn
31. Januar 2020
Freitag

Ende
26. April 2020
Sonntag

Ort
Naturkundemuseum im Marstall

Glanzlichter 2019, Sonderausstellung, Naturkundemuseum, SchlossSommer 2020, Schloß Neuhaus, Paderborn

Sonderausstellung im Naturkundemuseum

Glanzlichter 2019

Die Ausstellung zeigt eine Auswahl der phantastischen Siegerbilder des internationalen und größten deutschen Naturfoto-Wettbewerbs "Glanzlichter 2019". Bereits zum 21. Mal wurde der Wettbewerb ausgerufen, an dem diesmal Fotografinnen und Fotografen aus 40 Ländern mit über 18.000 Bildeinsendungen teilnahmen.

Das Ergebnis ist ein eindrucksvoller Beweis für das hohe Renommee der Glanzlichter und belegt eindeutig, welche Wertschätzung der Naturfoto-Wettbewerb seit Jahren national und international genießt. „Glanzlichter-Naturfotograf 2019“ ist Michaela Walch aus Österreich mit ihrem Siegerbild „David und Goliath“. Es zeigt eine Kohlmeise, die sich einer Braunbärin nähert und deren Neugier weckt.

Neu in diesem Jahr ist die Kategorie „Aerial Views of Nature“, in der spektakuläre per Drohne aufgenommene Luftbildfotografien vorgestellt werden.

Fotos:
Tango, Demian Knobel
Frischer Fang, Patrizia Ricci
Wilde Westküste, Robert Haasmann

Das Buch mit allen Gewinnerbildern ist an der Kasse des Museums erhältlich.

Zur Ausstellungseröffnung am 31. Januar um 19.00 Uhr im Audienzsaal im Schloß Neuhaus spricht Jan Piecha, Naturfotograf und Glanzlichter-Highlight Gewinner

Öffnungszeiten:
täglich, außer montags, 10 - 18 Uhr
Ausnahmen: Karfreitag geschlossen, Oster- und Pfingstmontag geöffnet
Gruppen werden gebeten, ihren Besuch vorab telefonisch (Tel.: 05251/8811052) anzukündigen.

Eintritt ins Museum:
2,50 €, ermäßigt 2 €; Kinder bis 12 Jahre, Schulklassen und Mitglieder des Naturwissenschaftlichen Vereins frei

Veranstalter: Naturkundemuseum

Beginn
22. März 2020
Sonntag

Ende
31. Januar 2021
Sonntag

Ort
Museum im Marstall, Sammlung Nachtmann

Ausstellung 2020, Metamorphose. Glaskunst von Heiner Düsterhaus.

Sonderausstellung in der Sammlung Nachtmann

Metamorphose.
Glaskunst von Heiner Düsterhaus.

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Täglich, außer montags, 10 - 18 Uhr

Eintritt: 2,50 €; erm. 2 €; Kinder bis 12 Jahre und Schulklassen frei

Veranstalter: Städtische Museen und Galerien Paderborn

Beginn
29. März 2020
Sonntag

Ende
12. Juli 2020
Sonntag

Ort
Galerie in der Reithalle

Ausstellung, Farbe Form, Wechselausstellung, Galerie in der Reithalle 2020, SchlossSommer 2020, Schloß Neuhaus, Paderborn

Farbe / / Form
Dorothy Fratt & Stefan Rohrer

In einer ungewöhnlichen Konstellation treffen in dieser Ausstellung Farbe und Form zusammen: spielerisch, fröhlich, frech.
Für die amerikanische Künstlerin Dorothy Fratt (1923-2017) bedeutete Farbe alles. Fernab der großen Kunstmetropolen entwickelte sie seit den 1950er-Jahren eine ganz persönliche Bildsprache, die in flächiger Malweise Farbräume neben- und ineinander setzt. Dabei spielt sie sowohl mit starken Kontrasten als auch mit feinen Nuancierungen der Farben. Als Parallelentwicklung zum Abstrakten Expressionismus und dem color field painting fanden sie in ihren Gemälden zu einer Farb- und Formensprache, die weniger gestisch als vielmehr in der Fläche das Zusammenspiel von Farben und ihre Wirkung untersuchte.
In einen kecken Dialog dazu treten die Werke des Stuttgarter Bildhauers Stefan Rohrer (*1968), der aus alten Motorrollern und Modellautos seine Skulpturen formt. Karosserien werden zerlegt, gedehnt, geschlungen und neu zusammengesetzt. So baut er in Popfarben lackierte, auf Hochglanz polierte Skulpturen, die mit bekannten Formen beginnen und alsbald ins Fantastische mutieren. Mit Finesse verformt er sein Material zu dynamischen Gebilden, die mal elegant geschwungen, mal in wilden Loopings in den Raum ausgreifen, gleichsam abheben und aus der Bahn geraten.

 
Fotos:
Frank Kleinbach - Dorothy Fratt, Red and Green, 1975, Acryl auf Leinwand
Gunther Balzer - Stefan Rohrer, Arancio, 2011, Motorroller, Stahl, Lack, Sammlung Christian Scheffel

Eröffnung der Ausstellung: 29. März 2020, 11.30 Uhr

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Täglich, außer montags, 10 - 18 Uhr

Eintritt: 2,50 €; erm. 2 €; Kinder unter 12 Jahren, Schulklassen sowie Mitglieder des „Freundeskreises“ frei

Veranstalter:
Städtische Galerie in der Reithalle

Ausstellung, Farbe Form, Wechselausstellung, Galerie in der Reithalle 2020, SchlossSommer 2020, Schloß Neuhaus, Paderborn

 

Beginn
15. Mai 2020
Freitag

Ende
11. Juli 2020
Samstag

Ort
Kunst- und Naturkundemuseum

Sommerakademie, Sommerausstellung, Ausstellung, SchlossSommer 2020, Schloß Neuhaus, Paderborn

Sonderausstellung im Kunst- und im Naturkundemuseum

Sommerausstellung

mit Axel Brandt, Ingrid Floss, Ruppe Koselleck, Thomas Putze, Christina Sauer, Vroni Schwegler

Die Ausstellung mit Werken der Dozent*innen der Sommerakademie 2020 zeigt einen reizvollen Streifzug durch die Gegenwartskunst. Von gegenständlichen und abstrakt-farbintensiven Arbeiten der Malerei über experimentelle Druckgrafik und großformatige Zeichnungen reicht das Spektrum zu Assemblagen und Skulpturen aus Holz, Schrott und anderen Fundstücken. Auch subversive Konzeptkunst, die in Installationen, mit Objekten, Collagen und Grafiken Komik und scharfe Gesellschaftskritik verbindet, gehört zur diesjährigen Sommerausstellung im Kunstmuseum und im Sonderausstellungsbereich des Naturkundemuseums im Marstall.

Eröffnung: Freitag, 15.05.2020, 19 Uhr

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Täglich, außer montags, 10 - 18 Uhr

Eintritt: 2,50 €, erm. 2 €, Kinder unter 12 Jahren, Schulklassen sowie Mitglieder des „Freundeskreises“ frei

Eintritt mit Führung: 5 €

Veranstalter: Kulturamt der Stadt Paderborn

Sommerakademie, Sommerausstellung, Ausstellung, SchlossSommer 2020, Schloß Neuhaus, Paderborn

 

Beginn
16. August 2020
Sonntag

Ende
08. November 2020
Sonntag

Ort
Galerie in der Reithalle

Anziehend_Ausstellung, Get Dressed!, Wechselausstellung, Alle städtischen Museen  2020, SchlossSommer 2020, Schloß Neuhaus, Paderborn

Anziehend. Kunst-Kleider und textile Objekte

Die Ausstellung thematisiert das vergängliche, bewegte, absurde und soziale Kleid in der Kunst. Künstler*innen entwerfen nicht nur Kleider oder Stoffe, sie beziehen auch Kleidungsstücke in ihre Werke ein, benutzen Textilien als Material oder stellen Kleidungsstücke dar. Die Vielfalt der gezeigten bildnerischen Techniken macht die Ausstellung zu einer besonderen „Modenschau“.

Fotos:
Joseph Beuys, Filzanzug, 1970 © ahlers collection/VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Guda Koster, On stage, 2014 © Guda Koster

Ausstellung im Rahmen des Projekts "Get Dressed! – Das Kleid in Geschichte, Kunst und Natur"

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Täglich, außer montags, 10 - 18 Uhr

Eintritt 2,50 Euro, ermäßigt 2,00 Euro, Kinder unter 12 Jahren, Schulklassen sowie Mitglieder des „Freundeskreises“ Eintritt frei.

Eintritt: Get Dressed!-Ticket für alle beteiligten Museen 5 €

Veranstalter:
Städtische Museen und Galerien Paderborn

Beginn
16. August 2020
Sonntag

Ende
08. November 2020
Sonntag

Ort
Städtische Museen und Galerien Paderborn

Ausstellung, Get Dressed!, Wechselausstellung, Alle städtischen Museen  2020, SchlossSommer 2020, Schloß Neuhaus, Paderborn

Get Dressed! – Das Kleid in Geschichte, Kunst und Natur

Textilien begleiten Menschen in allen Phasen ihres Lebens. Menschsein heißt Leben mit Stoff. Hergestellt aus tierischen, pflanzlichen oder synthetischen Fasern sind sie nicht nur als wärmende und schützende Kleidungsstücke unentbehrlich, sondern auch Gegenstand, Material und Idee der Kunst, Mode oder Webkultur.
Get Dressed! - Das Projekt, an dem 2020 alle städtischen Museen beteiligt sind, wirft einen multiperspektivischen Blick auf das Kleid, nicht nur in Kunst und Mode, sondern in Gesellschaft, Geschichte, Natur. Es thematisiert im kunsthistorischen Kanon das vergängliche, bewegte, absurde und soziale Kleid (Ausstellung mit Werken u.a. von Sonia Delaunay, Henri Matisse, Joseph Beuys, Rosemarie Trockel, Guda Koster), enthüllt, wie Kleider Identitäten schafft (Herlinde Koelbl – Kleider machen Leute), zeigt, wie standesgemäße Kleidung in der Malerei inszeniert wird, erzählt Textilgeschichten, schaut auf das Kleid der Tiere und erklärt, wie man sich mit fremden Federn schmückt, entwirft utopische Kleidung, lädt zum Upcycling ein und spricht über Fair Fashion und DIY.

Fotos:
Guda Koster, Red with white dots, 2014 © Guda Koster
Ulrike Kessl, Rocksäulen, 2003 © Ulrike Kessl/ VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Das Programm in den teilnehmenden Museen und Galerien

  • Eröffnungsfest: 16.08.2020, 11 - 18 Uhr, Marstall-Innenhof und in den Museen
  • Standesgemäß. Gemälde aus der Sammlung Stiftung Fürstenberg Eggeringhausen, Residenzmuseum, 16.08. - 22.11.2020
  • Anziehend. Kunst-Kleider und textile Objekte, Städtische Galerie in der Reithalle, 16.08. - 08.11.2020
  • Tour en l’air – Installation von Ursula Neugebauer, Kunstmuseum, 16.08. - 08.11.2020
  • Kleid der Tiere, Naturkundemuseum, 16.08.2020 - 03.01.2021
  • Kleider machen Leute – Ausstellung mit Fotografien von Herlinde Koelbl, Stadtmuseum, 16.08. - 22.11.2020

Eintritt: 5 Euro (Get Dressed!-Ticket für alle beteiligten Museen)

Veranstalter:
Städtische Museen und Galerien Paderborn

Beginn
16. August 2020
Sonntag

Ende
22. November 2020
Sonntag

Ort
Residenzmuseum

Standesgemäß, Ausstellung, Wechselausstellungen  2020, Residenzmuseum, SchlossSommer 2020, Schloß Neuhaus, Paderborn

Sonderausstellung im Residenzmuseum

Standesgemäß –
Porträtgemälde der Sammlung Fürstenberg aus dem 17. bis 19. Jahrhundert

Prächtige Kleider, schicke Uniformen, einfache Röcke – die Kleidung zeigte im Barockzeitalter die soziale Stellung der Person an – ihren Stand. Die Porträtgemälde der Sammlung Fürstenberg geben uns heute einen sinnfälligen Einblick in die Welt des Adels aber auch des Bürgertums und der ländlichen Gesellschaft.
In der Ausstellung werden zahlreiche Gemälde und einige Kleidungsstücke präsentiert.

Ausstellung im Rahmen des Projekts "Get Dressed! – Das Kleid in Geschichte, Kunst und Natur"

Abb.: Bürgermeister Joseph Malberg (1703-1777), Anton Josef Stratmann um 1770, Öl auf Leinwand. Stadtmuseum Paderborn. Foto: Ansgar Hoffmann.

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Di. bis Fr.: 14 - 18 Uhr, Sa. und So.: 10 - 18 Uhr

Eintritt ins Museum: 2,50 €; erm. 2 €; Kinder bis 12 Jahre und Schulklassen frei
Gruppen ab 6 Personen zahlen als ermäßigten Eintrittspreis 1,50 Euro.

Get Dressed!-Ticket für alle beteiligten Museen 5 €

Veranstalter: Städtische Museen und Galerien Paderborn

Beginn
16. August 2020
Sonntag

Ende
08. November 2020
Sonntag

Ort
Kunstmuseum im Marstall

Ausstellung, Get Dressed!, Wechselausstellung, Alle städtischen Museen  2020, SchlossSommer 2020, Schloß Neuhaus, Paderborn

Sonderausstellung im Kunstmuseum

Tour en l’air – Installation von Ursula Neugebauer

Die Rauminstallation „tour en l’air“ von Ursula Neugebauer, Professorin an der Universität der Künste Berlin, besteht aus sieben Taftkleidern, die an computergesteuerten Motoren hängen. Die Künstlerin setzt in dieser Installation körperliche Energie sichtbar um, ohne sie als Leib einzubringen. Sie verzichtet auf reale Körper und ersetzt sie durch Schaufensterbüsten, an denen lange Ballkleider befestigt sind. Jede Personage ist mit einem Elektromotor gekoppelt, der rotiert. Erst gleitet die Stoffhülle gemessen hin, dann dreht sich der Motor immer schneller, der Stoff tanzt, springt, wirbelt, wirft ornamentale Falten hoch, bis er ekstatisch sich selbst jagt und hetzt.

Ausstellung im Rahmen des Projekts "Get Dressed! – Das Kleid in Geschichte, Kunst und Natur"

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Täglich, außer montags, 10 - 18 Uhr

Eintritt: 2,50 €, erm. 2 €, Kinder unter 12 Jahren, Schulklassen sowie Mitglieder des „Freundeskreises“ frei

Get Dressed!-Ticket für alle beteiligten Museen 5 €

Veranstalter:
Städtische Museen und Galerien Paderborn

Beginn
16. August 2020
Sonntag

Ende
03. Januar 2021
Sonntag

Ort
Naturkundemuseum im Marstall

Kleid der Tiere, Sonderausstellung, Naturkundemuseum, SchlossSommer 2020, Schloß Neuhaus, Paderborn

Sonderausstellung im Naturkundemuseum

Kleid der Tiere

Stacheln, Panzer oder Federn: Die Natur hat einigen Tieren besonders ausdrucksvolle und unverwechselbare Kleider geschenkt.

In der Sonderausstellung, die zum Projekt "Get Dressed! – Das Kleid in Geschichte, Kunst und Natur" im Naturkundemuseum gezeigt wird, wird das Thema "Kleidung" im Spiegel der Evolution mit eindrucksvollen Arrangements von Tierpräparaten inszeniert. Den raffinierten Verpackungen der Natur werden z.T. auch analoge, menschliche Bekleidungen gegenübergestellt.
Hands-on Stationen ermöglichen haptische Wahrnehmungen der unterschiedlichen Tierkleider für große und kleine Besucher.

Öffnungszeiten:
täglich, außer montags, 10 - 18 Uhr

Eintritt ins Museum:
2,50 €, ermäßigt 2 €;
Kinder bis 12 Jahre, Schulklassen und Mitglieder des Naturwissenschaftlichen Vereins frei
Eintritt mit Führung 5 €
Get Dressed!-Ticket für alle beteiligten Museen 5 €

Veranstalter:
Städtische Museen und Galerien Paderborn