Veranstaltungen 2018

Beginn
01. September 2018
Samstag
ab: 07:00 Uhr

Ort
Parkplatz "Zur Gartenschau"

Trödel- und Hobbymarkt

Öffnungszeiten: 7 bis 13 Uhr

Veranstalter: marktcom GmbH

Beginn
01. September 2018
Samstag
20:00 Uhr

Ort
Freilichtbühne

Heiße Ecke

Eintrittspreise 15 €, erm. 12 €

Veranstalter: Freilichtbühne Schloß Neuhaus e.V.

Beginn
02. September 2018
Sonntag
15:00 Uhr

Ort
Haus der Zünfte am Merschweg

Großmutters neues Kleid

Lustige Räubergeschichte mit einer schrulligen alten Hexe

Kaspertheaterstück der Paderborner Puppenspiele für alle jungen und junggebliebenen Zuschauer ab 3 Jahren

Figurentheater des Paderborner Puppenspielers Robert Husemann, Dauer ca. 45 Minuten

Veranstalter: Ute Galonske, Haus der Zünfte

Beginn
03. September 2018
Montag

Ende
04. September 2018
Dienstag

Ort
Schlosspark

Performance 2018_ Veranstaltung, Schloßsommer, Schloßpark, Schloß Neuhaus, Paderborn,

12. Performance - Internationale Kulturbörse Paderborn

Mit der Performance findet in Paderborn die 12. Auflage der größten Kulturbörse mit dem Schwerpunkt Straßenkunst im deutschsprachigen Raum statt. Geplant sind täglich Auftritte von über 80 Künstlern und Gruppen im historischen Park von Schloß Neuhaus.
Auf dem 10.000 m2 großen Freigelände sind sechs Bühnen und 360 Grad-Auftrittsflächen sowie ein Gala-Zirkuszelt und mehrere Auftrittsflächen für permanente Bauten und Trapeze verteilt. In der Schlosshalle hinter dem Brunnentheater befindet sich der Messebereich mit 1.000 m2 Ausstellungsfläche.
Am Montag beginnt die Veranstaltung um 14 Uhr und wird ab 20 Uhr durch Feuer- und Lichtshows abgerundet. Der zweite Messetag beginnt um 10 Uhr und endet um 18 Uhr.
Den krönenden Abschluss bildet ab 19.30 Uhr die 3. Paderborner-Performance-Gala, die in diesem Jahr vom Absolventenjahrgang der Artistenschule Berlin gestaltet wird.

Über die kostenlose „Performance“ App (für Android und Apple) können Besucher auch im Vorfeld alle Auftrittsinformationen, den Zeitplan und Hintergrundinformationen zu den Künstlern abrufen und sich so ihren individuellen Messebesuch zusammenstellen. Wer die besten Straßenkünstler Europas mit den spektakulärsten und neusten Produktionen live und draußen erleben möchte, sollte unbedingt zur Performance nach Paderborn kommen!

Weitere Informationen: www.performance-paderborn.de

Eintritt in den Park: frei
Eintritt zur Gala: 15 €
Eintrittskarten: unter www.ticket-regional/performance und im Paderborner Ticket-Shop

Veranstalter: Stadt Paderborn 

 

Beginn
03. September 2018
Montag
ab: 19:00 Uhr

Ort
Volkssternwarte, Eingang Gymnasium Schloß Neuhaus

Astronomie erleben

Besichtigung & Himmelsbeobachtung

Bei einer Führung durch die Räumlichkeiten der Sternwarte lernen die Besucher das Observatorium mit den computergesteuerten Teleskopen kennen und können selbstverständlich auch einen Blick durchs Fernrohr werfen.

Eintritt: 2,50 €

Öffnungszeit: 19 bis 21 Uhr

Veranstalter: Volkssternwarte Paderborn e.V.

Beginn
03. September 2018
Montag
20:00 Uhr

Ort
Volkssternwarte, Eingang Gymnasium Schloß Neuhaus

Sternbilder und ihre Mythen

Vortrag von Dr. Peter Stöver

Eintritt: 4 €, ermäßigt 3 €

Veranstalter: Volkssternwarte Paderborn e.V.

Beginn
07. September 2018
Freitag
20:00 Uhr

Ort
Freilichtbühne

Heiße Ecke

Eintrittspreise 15 €, erm. 12 €

Veranstalter: Freilichtbühne Schloß Neuhaus e.V.

Beginn
08. September 2018
Samstag
07:00 Uhr

Ende
09. September 2018
Sonntag
18:00 Uhr

Ort
Parkplatz "Zur Gartenschau"

Trödel- und Hobbymarkt

Öffnungzeiten:
Samstag: 7 - 13 Uhr
Sonntag: 11 - 18 Uhr

Veranstalter: marktcom GmbH

Beginn
08. September 2018
Samstag
ab: 10:00 Uhr

Ort
Lindenallee am Rosen- und Blütengarten

Labradorschau, Veranstaltung, Schloßsommer, Schloß Neuhaus, Paderborn

Spezial-Rassehunde-Ausstellung LCD

Die Clubschau des LCD e.V. mit vielen Informationen rund um die Hunderasse Labrador

Richterin: Mary McCulloch, GB

Ausstellungsleitung:
Eugenie Burghardt: Tel. 05254-9210988

Meldepapiere von und an:
LCD-Geschäftsstelle,
www.lcd-labrador.de

Meldeschluss: 19. August 2018
  
Veranstalter: Labrador Club Deutschland e.V.

Beginn
08. September 2018
Samstag
20:00 Uhr

Ort
Freilichtbühne

Heiße Ecke

Eintrittspreise 15 €, erm. 12 €

Veranstalter: Freilichtbühne Schloß Neuhaus e.V.

Beginn
09. September 2018
Sonntag
ab: 11:00 Uhr

Ort
Gewölbesaal

Kunst im Kopf, Ausstellung, Gewölbesaal, FORUM JUNGER KÜNSTLER 2018, Schloßsommer, Schlosspark, Schloß Neuhaus, Paderborn

Kunst im Kopf

Arbeiten der Ausstellungsgemeinschaft „Artik"

"Artik" ist eine kreative Gruppe, die sich für eine kontinuierliche Zusammenarbeit gefunden hat.
In der eintägigen Ausstellung werden Werke aus verschiedenen Bereichen des Schaffens der Künstlerinnen und Künstler gezeigt.
Begleitet wird die Matinee von Musik. Auch ein kleiner Imbiss ist vorbereitet.

Öffnungszeit der Ausstellung: 11 - 17 Uhr

Veranstalter: Ausstellungsgemeinschaft "Artik"

 

Beginn
10. September 2018
Montag
ab: 19:00 Uhr

Ort
Volkssternwarte, Eingang Gymnasium Schloß Neuhaus

Astronomie erleben

Besichtigung & Himmelsbeobachtung

Bei einer Führung durch die Räumlichkeiten der Sternwarte lernen die Besucher das Observatorium mit den computergesteuerten Teleskopen kennen und können selbstverständlich auch einen Blick durchs Fernrohr werfen.

Eintritt: 2,50 €

Öffnungszeit: 19 bis 21 Uhr

Veranstalter: Volkssternwarte Paderborn e.V.

Beginn
14. September 2018
Freitag
19:30 Uhr

Ort
Gewölbesaal

FORUM JUNger KÜNstler 2018, Schloßsommer, Ausstellung, Schlosspark, Paderborn Ausstellung, Schatten, Schlosssommer, Schloß Neuhaus, Schloss, Paderborn

Schatten

Ausstellungseröffnung im FORUM JUNGER KÜNSTLER

Eine Ausstellung des Arbeitskreises "FrauenKultur" der Gleichstellungsstelle der Stadt Paderborn

Der Ausstellungstermin wirft seine Schatten voraus und lädt ein zum Rundgang im Gewölbesaal und zu Gesprächen vor Ort. Die Künstlerinnen treten aus dem Schatten heraus und werfen Licht auf das Thema SCHATTEN in vielfältigen Präsentationen in der bildenden Kunst und Literatur.
Ohne Licht keine Schatten, dies erklärt sich. Sind Schatten die abgewandte Seite des Lichts? Ignorieren wir die Schatten, in dem Sinne: „Weit und breit keine Schatten zu sehen?“ Schattenanteile können all zu groß werden, wenn die Vergangenheit wie ein Schatten auf der Seele liegt, sind belastend und werden zum Selbstschutz gerne verdrängt. Manchen gelingt es, über ihren Schatten zu springen. Doch ein Schattendasein zu führen, kann plötzlich ganz real werden für Einzelne und ganze Menschengruppen. Dem Schatten entfliehen ist dann kaum möglich.
In Szene gesetzt, verleihen die Künstlerinnen den Schatten einen individuellen Ausdruck in ihrer Lebendigkeit, Bewegtheit und Empathie und geben in der Gesamtschau der Ausstellung einen interessanten Einblick in die Vielfältigkeit der Möglichkeiten, diese Thematik zu gestalten.

Schon über Jahrhunderte hinweg bis in die Moderne hinein konnten sich KünstlerInnen für dieses Thema begeistern. Tauchen Schatten anfangs noch in dunkler, diffuser, metaphysischer Form auf, Angst und Furcht einflößend und die Vergänglichkeit betonend, setzten die Renaissancekünstler auf Akribie mit klar umrissenen Schatten, die den Darstellungen ihre Tiefe und Wirklichkeitsnähe verliehen. Im Barock wird der Schatten auch Symbol dieser Epoche, in der alles Vertraute nun mehr fremd erscheint. Diese Ungewissheit und das Fremdheitsgefühl setzten sich nun weiter fort. Als einen neuen Akzent ließen die Impressionisten die Schatten nun in voller Farbe in der Fläche erscheinen. Ausdrucksstark, mahnend, bisweilen grotesk wirken die Schatten bei ihnen. Auch die langgezogenen, verformten, mehrdeutigen Schatten der Surrealisten bleiben uns vor Augen. Allmählich lösen die KünstlerInnen der Moderne bis hin zur Gegenwartskunst die Regeln der Schatten auf, entziehen ihnen die Macht, spielen experimentell mit den Illusionen von Schatten und Licht auf einer breiten Palette der Techniken, Materialien und Darstellungsformen. Abstraktion und Reales dehnen sich aus, ihre Verfremdungen in vielfältigster Weise, ihre Paradoxien von Raum und Zeit faszinieren und machen uns gleichsam nachdenklich. Dies können wir auch bei der Konzept- und Installationskünstlerin Jenny Holzer in ihrem „Schwarzen Garten“ in Nordhorn auf dem deutschniederländischen Kunstweg erleben, wie auch bei der wieder neu entdeckten Gabriele Münter, bei Käthe Kollwitz, Paula Modersohn-Becker, Marianne von Werefkin und bei der abstrakten Expressionistin Betty Parson, um hier nur einige wenige zu nennen.

Die Künstlerinnen des Arbeitskreises „FrauenKultur“ haben das Phänomen SCHATTEN eingefangen und freuen sich, ihre unterschiedlichen Werke den Besucherinnen und Besuchern präsentieren zu können.

Zur Eröffnung der Ausstellung gibt sich das Theater Parzelle mit der außergewöhnlichen Schatten-Klangperformance "Augenlied" die Ehre. Mit "Augenlied" feiern Angelika Hoffmann (Overhead Projektionen) und Limpe Fuchs (Percussions-Instrumente) die Lust am ungebundenen, spontanen Austausch mit Schatten/Licht, Objekten, Material und Klängen. Die aufeinander abgestimmten Stein- und Trommelklänge werden ergänzt durch den sonoren Klang der Pendelsaite und lassen in fremde und doch vertraute Klangwelten eintauchen. Die Schattenprojektionen treffen auf eine rautenförmig aufgelöste Leinwand. In den dunklen Zwischenräumen werden Sehgewohnheiten aufgeweicht und um das Phantastische erweitert. Fuchs und Hoffmann forschen nach einer farbenfrohen, sich gegenseitig befruchtenden stimmigen Anordnung in der Vielfalt visueller und akustischer Angebote. Dabei erschaffen sie fantastische Schatten- und Klangwelten, die das Publikum unmittelbar ins dialogische Geschehen hineinholen.

Ausstellungszeitraum: 15. September bis 3. Oktober

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Di. bis Sa.: 15 - 17 Uhr, Sonn- und Feiertage: 11 - 18 Uhr  

 

Beginn
15. September 2018
Samstag

Ende
03. Oktober 2018
Mittwoch

Ort
Gewölbesaal

Schatten, Ausstellung, Gewölbesaal, FORUM JUNGER KÜNSTLER 2018, Schloßsommer, Schlosspark, Schloß Neuhaus, Paderborn

Schatten

Ausstellung im FORUM JUNGER KÜNSTLER

Eine Ausstellung des Arbeitskreises "FrauenKultur" der Gleichstellungsstelle der Stadt Paderborn

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Di. bis Sa.: 15 - 17 Uhr, Sonn- und Feiertage: 11 - 18 Uhr  

 

Beginn
15. September 2018
Samstag
ab: 07:00 Uhr

Ort
Parkplatz "Zur Gartenschau"

Trödel- und Hobbymarkt

Öffnungszeiten: 7 bis 13 Uhr

Veranstalter: marktcom GmbH

1 2