Benefiz-Kunstaktion
zu den Schloß Neuhäuser Gartentagen 2017

Der Kunstweg „kreuz und quer“ zu Hedera & Bux 2017

Die Schloß Neuhäuser Gartentage haben in diesem Jahr das Motto „kreuz und quer“. Und auf der Mittelachse dürfen Sie „kreuz und quer“ ein buntes Häusermeer durchschreiten, Häuschen, die von Künstlerinnen und einem Künstler aus der Region extra zu diesem Zweck gestaltet wurden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Doch gehen wir zunächst einen Schritt zurück. Die Idee nahm ihren Anfang mit den ausrangierten Häuschen. Mehr als 20 Jahre haben sie die historischen Büsten, die Allegorien der 12 Monate, im Winter im Neuhäuser Schlosspark vor Wind und Wetter und allerlei Unbill geschützt. Aber alles kommt in die Jahre, und jetzt waren sie nicht mehr gut genug. Die Büsten bekamen neue Schutzhüllen und die Häuschen, teilweise schon dachlos und lädiert, hatten keine Aufgabe mehr. Entsorgen? Das fanden wir zu schade. Und so kam die Idee, die Häuschen - wie man heute so gerne sagt - upzucyceln.

Was lag da näher, als mit den Häuschen einen Kunstweg „kreuz und quer“ zu den Schloß Neuhäuser Gartentagen zu schaffen. Und schnell fanden sich Künstlerinnen und ein Künstler aus der Region, die von der Idee ebenso begeistert waren wie wir und die bereit waren, ein Häuschen zu gestalten. Doch die Häuschen sollen nicht nur zur Attraktion bei den Schloß Neuhäuser Gartentagen dienen, sondern auch Gutes bewirken. Die Kunsthäuschen können  ersteigert werden und der Erlös wird dem Ambulanten Kinderhospizdienst Paderborn-Höxter zugute kommen. Hundertprozentig, da die Künstler/Innen ihre Arbeit und Material und die Schloßpark und Lippesee Gesellschaft die Häuschen und Material spenden. Wir hoffen, dass die Häuschen auf gute Resonanz stoßen und für den Kinderhospizdienst viel Geld zusammenkommt.

Zum Prozedere des Bietens: Wenn Ihnen ein Kunsthäuschen gefällt, können Sie auf einer Bieterkarte Ihr Angebot abgeben. Entweder schon in der Ausstellung im FORUM JUNGER KÜNSTLER vom 30. März bis 9. April, oder vom 30. März bis zum 16. Juni per E-Mail an schloßpark.lippesee@paderborn.de (Bitte die Nummer des gewünschten Häuschens, Vorname, Name, Adresse, Telefonnummer und das Gebot - das Mindestgebot ist 650 € - angeben. Bei unvollständigen Angaben nimmt das Gebot nicht an der Versteigerung teil.)  oder direkt im Endspurt auf den Schloß Neuhäuser Gartentagen am 17. und 18. Juni. Das aktuelle Höchstgebot sehen Sie zu den Schloß Neuhäuser Gartentagen immer an den Häuschen. Bis zum 18. Juni um 19 Uhr dürfen Sie bieten. Natürlich auch mehrmals auf das gleiche Haus.

Die Künstlerinnen und der Künstler: Uschi Bracker ∙ Roswitha Drees ∙ Uschi Hecker ∙ Sabine Jaekel ∙ Heidi Lange-Kallerhoff ∙ Editha Martini ∙ Beate Meier ∙ Inge Ritter ∙ Marion Ute Rosenow ∙ Horst Rottjakob-Stöwer ∙ Sibylle Stöwer ∙ Christiane Vahle ∙ Elisabeth Wörpel-Neh