Wechselausstellungen in der Galerie in der Reithalle

Beginn
10. Dezember 2016
Samstag

Ende
19. März 2017
Sonntag

Ort
Galerie in der Reithalle

Ausstellung, La femme au miroir, Galerie in der Reithalle, Schloßsommer 2017, Schloß Neuhaus, Paderborn, Marc Chagall, Quai de Bercy, 1954

La femme au miroir

Französische Druckgrafik von Manet bis Picasso aus der Coninx-Stiftung, Zürich

Abb.: Marc Chagall, Quai de Bercy, 1954

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Täglich, außer montags, 10 - 18 Uhr

Eintritt: 2,50 €; erm. 2 €; Kinder bis 12 Jahre und Schulklassen frei
Eintritt mit Führung: 5 €

Veranstalter:
Städtische Galerie in der Reithalle

Beginn
08. April 2017
Samstag

Ende
25. Juni 2017
Sonntag

Ort
Galerie in der Reithalle

Diskretion,Picasso_Vogeler, Ausstellung_Reithalle, Schloßsommer 2017, Schlosspark, Schloß Neuhaus, Paderborn

Diskretion!

Werke aus Paderborner Privatbesitz

Wir kennen die Kunstfreunde dieser Stadt. Sie besuchen jede Vernissage, jede Ausstellung, bilden die Lobby der hiesigen Museen und Galerien. Dass diese engagierten Museumsbesucher mitunter auch ihr eigenes kleines Privatmuseum in den häuslichen vier Wänden beherbergen, ist in der Regel unbekannt. Die Ausstellung offenbart – freilich unter Wahrung der gebotenen Diskretion! –, was Paderborner Bürger in ihren Domizilen hüten, und man wird so manche Überraschung erleben. Da gibt es Schätze zu entdecken – von originalen Radierungen Rembrandts über Gemälde Heinrich Vogelers bis hin zu Werken von Alex Katz. Aber auch Kleinodien von geringerer Popularität belegen den großen Kunstsinn der „Privatiers“.

Abb. 1: Heinrich Vogeler, Eisenbahn bei Mondschein, 1909
Abb. 2: Pablo Picasso, Frau und Reiter, 1954

Eröffnung der Ausstellung: 7. April 2017, 19.00 Uhr

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Täglich, außer montags, 10 - 18 Uhr

Eintritt: 2,50 €; erm. 2 €; Kinder bis 12 Jahre und Schulklassen frei
Eintritt mit Führung: 5 €

Veranstalter:
Städtische Galerie in der Reithalle

Beginn
15. Juli 2017
Samstag

Ende
17. September 2017
Sonntag

Ort
Galerie in der Reithalle

Ausstellung, Ein Kaufmann als Kunstfreund, Galerie in der Reithalle, Schloßsommer 2017, Schloß Neuhaus, Paderborn

Ein Kaufmann als Kunstfreund

Die Gemäldesammlung von Hermann Hugo Neithold

Um die Jahrhundertwende gehörte es zum bürgerlichen Selbstverständnis, eine Kunstsammlung zusammenzutragen. Berlin, München, Frankfurt, Hamburg und Dresden waren die Zentren des Sammelns, hier lebte ein starkes Großbürgertum, hier lebten die angesehenen Künstler, und hier hatten sich die wichtigsten Kunsthändler niedergelassen, die es verstanden, ihre Kundschaft mit hochrangigen Kunstwerken zu versorgen. Ein solcher bürgerlicher Sammler war der in Leipzig geborene, später in Dresden lebende Kaufmann Hermann Hugo Neithold (1862-1939). Rund 60 Gemälde trug er im Verlauf seines Lebens zusammen, darunter Stücke von Max Liebermann, Lovis Corinth, Wilhelm Trübner, Carl Spitzweg u.a.m.

Abb.: Max Liebermann, Birken im Garten des Künstlers, um 1918

Eröffnung der Ausstellung: 14. Juli 2017, 19.00 Uhr

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Täglich, außer montags, 10 - 18 Uhr

Eintritt: 2,50 €; erm. 2 €; Kinder bis 12 Jahre und Schulklassen frei
Eintritt mit Führung: 5 €

Veranstalter:
Städtische Galerie in der Reithalle

Beginn
07. Oktober 2017
Samstag

Ende
28. Januar 2018
Sonntag

Ort
Galerie in der Reithalle

Reithalle, Ausstellung, Die Poesie des Lebens, Schloßsommer 2017, Schlosspark, Schloß Neuhaus, Paderborn, Andres Kilger

Die Poesie des Lebens

Malerei des 19. Jahrhunderts
aus der Nationalgalerie Berlin, Sammlung Wagener

Die in über 40 Jahren zusammengetragene Sammlung des Berliner Bankiers Joachim Heinrich Wagener bildet den Grundstock der Nationalgalerie Berlin. Sie umfasst 262 Gemälde überwiegend deutscher Malerei des 19. Jahrhunderts und ist charakteristisch für eine Epoche, in der der Zusammenhang von Kunst, Geschichte, Natur und Politik intensiv reflektiert wurde. Die Reithalle präsentiert aus diesem kostbaren Wagenerschen Bilderschatz eine Auswahl von rund 70 Werken des Klassizismus, der Romantik und des Biedermeier.

Abb.: K. E. Biermann, Kloster Burgeis in Tirol, 1832 Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Fotograf: Andres Kilger

Eröffnung der Ausstellung: 6. Oktober 2017, 19.00 Uhr

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Täglich, außer montags, 10 - 18 Uhr

Eintritt: 2,50 €; erm. 2 €; Kinder bis 12 Jahre und Schulklassen frei
Eintritt mit Führung: 5 €

Veranstalter:
Städtische Galerie in der Reithalle